Was ist mein Background und Fokus?

Ein paar persönliche Worte...

Ich bin Jahrgang 1982 und lebe mit meinem Mann und Sohn in der Südpfalz, Nähe Karlsruhe. Ursprünglich komme ich aus dem Heilbronner Raum. Ich liebe es, die Zeit mit meiner Familie zu verbringen, betätige mich gerne künstlerisch und genieße fast jede arbeitsfreie Zeit in unserer zweiten Heimat Ibiza. Mein Leben ist im wahrsten Sinne des Wortes bunt, resultierend aus meiner Kernüberzeugung - diese Haltung integriere ich in meine Coachings und Workshops. 

Mein Lieblingszitat: "Stay hungry, stay foolish." (Steve Jobs)

 


Vita und Coaching-Ursprung

Nach meinem Abitur 2002 habe ich BWL (B.A.) und Wirtschaftspsychologie (M.A.) studiert und schließlich in Psychologie promoviert (Dr. phil.). Meine Studien waren immer dual und begleitend zum Beruf ausgerichtet - ich habe viele Jahre in der Finanzdienstleistungsbranche (Schwerpunkt Marketing, Kommunikation, Medialer Vertrieb, Business Development, Change- und Innovationsmanagement) gearbeitet, zuletzt einige Jahre im oberen Management. Einer meiner Haupttätigkeitsschwerpunkte waren neben der Mitarbeiterführung und -entwicklung das Leiten von Projekten und insbesondere die damit einhergehende Konzepterstellung und Präsentation der Inhalte. 

 

Über meine Studien bin ich bereits früh mit psychologischen Konstrukten, Theorien und Techniken in Verbindung gekommen. In der Bewältigung der Herausforderung Studium und Job und später in der praktischen Mitarbeiterführung, war ich immer wieder damit konfrontiert, herausfordernde Situationen zu meistern und mich mental zu fokussieren, an belastenden Situationen, v.a. auch gesundheitlicher Art, zu wachsen. Hierzu entwickelte ich selbst intuitiv eigene Techniken, jedoch immer wieder mit Grenzen. In der psychologischen Theorie im Studium erlangte ich zwar Kenntnisse über die Hintergründe zu bestimmten Themenfeldern, jedoch schaffte ich oft nicht den kompletten Transfer in die eigene Anwendung. Dies ermöglichte mir erst eine Ausbildung zum Mentalcoach im Jahr 2016 bei Thomas Baschab und Mirja Baschab-Lang und darauf folgende Vertiefungen der erlernten Themen und Techniken, v.a. im Bereich der Angewandten Kinesiologie, Systemaufstellungen und ACT-Therapie.    

 

Dieses Konglomerat aus verschiedenen Ausbildungen, angereichert durch persönliche Erfahrungen und meiner Konzeptkompetenz hat mich zu meiner Berufung geführt, meine Kenntnisse und Erfahrungen auch anderen Menschen näherzubringen. Der Kern meiner Arbeit ist die Inspiration und Motivation meiner Klienten, ihr eigenes Potenzial zu ergründen, dieses voll auszuleben und sie somit auf ihren ganz persönlichen "Glücksweg" zu begleiten. 

Veröffentlichungen

Meine bisherigen Veröffentlichungen beleuchten v.a. das Thema innovationsorientiertes Mitarbeiterverhalten in Organisationen im Kontext von Führung und Commitment. In einem Kooperationsbeitrag beleuchtete ich zudem wie Innovation neurowissenschaftlich gesehen wird und was das für unseren beruflichen und privaten Alltag bedeutet. Auch diese Erkenntnisse finden in meinen Coachings Anwendung. In 2021 geht es weiter mit Veröffentlichungen. Geplant ist auch ein weiteres eigenes Buchprojekt. 

2021: Mein Beitrag in...

2015: Neurowissenschaftlich orientierte Innovation und Motivation; Beitrag zusammen mit Dr. E. Präg in Banking & Innovation 2015, Köln: Springer-Verlag; veröffentlicht unter Alias Melanie Lais; Berichterstattung

 

2013: Silence is Silver, Voice is Golden? Der Einfluss von Führung auf Mitarbeiterverhalten unter Berücksichtigung psychologischer Verträge, Hamburg: Verlag Dr. Kovac; veröffentlicht unter Alias Melanie Lais